Direkt zum Inhalt

1241_Schweres Einsteckschloss, Panikfunktion B

1241

Schweres Einsteckschloss, Panikfunktion B

Auslaufend Ersatzprodukt
prev next

12410 SV PB

Einsteckschloss, selbstverriegelnd, Panik B

Zum Ersatzprodukt
Produktprofil
Grundstellung:
Durch eine Schlüsseldrehung in Öffnungsrichtung wird der Aussendrücker angekoppelt und die Türe ist beidseitig frei begehbar (Tagesbetrieb). Gleichzeitig ist die Selbstverriegelung ausgeschaltet.
Schaltstellung:
Durch eine Schlüsseldrehung in Schliessrichtung wird der Aussendrücker abgekoppelt und die Türe kann von aussen nur mit dem Schlüssel geöffnet werden. Gleichzeitig ist die Selbstverriegelung eingeschaltet. Von innen ist die Türe über den Drücker frei begehbar.
Wird in der Schaltstellung die Türe über den Innendrücker geöffnet, bleibt der Aussendrücker abgekoppelt.
Wird in der Schaltstellung von aussen über den Schlüssel die Türe geöffnet, befindet sich das Schloss wieder in der Grundstellung.
Standardausführungen
Dornmass 60 mm
Stulp 230x18 mm, rund, Edelstahl
Geteilte Zwangsnuss 9 mm
Stahlfalle
Fallendämpfung
Stahlriegel selbstverriegelnd, 13 mm
Distanz 78 mm
Selbstverriegelung durch Steuerfalle
Riegeldämpfung
Normen
EN 1634-1: El 30
EN 12209: 3M510F2HB-0
Geprüft nach EN 179 in Verbindung mit Glutz Türdrücker. Eine aktuelle Liste der Modelle finden Sie unter: www.glutz.com
Geprüft nach EN 1125 in Verbindung mit Glutz Panikgarnitur 8615
Im Set geprüfte Schliessbleche: Für gefälzte Türen B-1151.711
Für stumpf einschlagende Türen B-1001.431
Achtung: dieses Panikschloss darf nur mit dem Glutz-Panik-Vierkantstift 5920 eingesetzt werden (Türdrücker-Lochteil auf Innen- und Aussenseite, drehbarfest, easyfix)
Lochung
1241.2 RZ
1241.3 PZ
Optionen
Dornmass 70 mm
Dornmass 80 mm
Für nach innen öffnende Türen
Verpackung
EP Einzelverpackung
IP Industriepackung à 50 Stk.(links oder rechts)
SP Schreinerpackung à 50 Stk. (25 links / 25 rechts)
Wichtiger Hinweis
In Verbindung mit Einsteckschlösser für Notausgangs- und Paniktüren darf kein Schliesszylinder mit Knauf oder Drehknopf eingesetzt werden. Bei Einsatz von Standartzylinder muss der Schlüssel immer abgezogen werden.
b
c
Ä
v
i

Downloads

Produktinformationen

Produktdatenblatt

Technische Dokumente

Masszeichnung CAD Daten 2D

Anleitungen & Schemas

Montageanleitungen

Zulassungen & Zertifikate

Zertifikate Leistungserklärungen

Ihr Zugang zu Beratung

Kontakt zu Glutz Beratung

Wir sind mit Rat und Tat für Sie da.

Kontakt zu Beratung Glutz Partner

Unser Glutz Partner ist mit Rat und Tat für Sie da.