Direkt zum Inhalt

18995_Mehrfachverriegelung, selbstverriegelnd, gesicherte Fallenfeststellung, Panik E

18995 MINT SV GFF PE

Mehrfachverriegelung, selbstverriegelnd, gesicherte Fallenfeststellung, Panik E

MINT SV GFF PE
MINT SV GFF PE
prev next
Produktprofil
Selbstverriegelnde Mehrfachverriegelung mit integrierter Fallenblockierung, Ablaufsteuerung, ein-/ausschaltbarer Fallenfeststellung und Panik E Funktion. Für den Einsatz in Haupteingangstüren im Wirtschaftsbau. Bei bewusst eingeschalteter Fallenfeststellung (GFF) über die Kombination gedrückten Drücker und Zylinder, werden Falle und Riegel dauerhaft eingezogen. Die Türe wird idealerweise über einen Türschliesser gehalten. Es wird in diesem Betriebsmodus kein Identifikationsmittel benötigt. Ideal für Gebäude, welche tagsüber sehr stark frequentiert sind und nicht unter Alarm stehen, Nachts aber vollständig gesichert sind.
GFF einschalten: Innendrücker auf Anschlag drücken und Schlüssel in Öffnungsrichtung auf Anschlag drehen.
GFF ausschalten: Innendrücker auf Anschlag drücken und Schlüssel in Verriegelungsrichtung auf Anschlag drehen.
Standardausführungen
  • PZ/RZ 78 mm: DM 60, 70, 80 mm
  • PZ 72/92 mm: DM 65, 70, 80 mm
  • PZ 88 mm: DM 65, 80 mm
  • Rundstulp Edelstahl matt 20 x 3 mm
  • 4-teilige Zwangsnuss; 4 kt. 9 mm
  • Schlosskasten kompatibel mit Glutz Schutzbeschlägen
  • Selbstsverriegelung mit Ablaufsteuerung
  • Gesicherte Fallenfeststellung (GFF): ein-/ausschaltbare Fallenfeststellung
  • Leichtgängige Wechselfunktion zum Zurückziehen der Falle
  • Gehärteter Hauptriegel; Ausschuss 20 mm
  • Zwei gehärtete Zusatz-Bolzenriegel; Ausschuss 20 mm
  • Schiebersicherung: oben/unten mechanisch
  • Gedämpfte, DIN L+R umstellbare Komfortfalle mit Blockierung
Normen
EN 1125: mit Glutz 8615 Edelstahl Panikbeschlag.
Lochung
18995.6 RZ - Wechsel
18995.7 PZ - Wechsel
Optionen
Rundstulp Edelstahl matt 18 x 3 mm (nur Ausf. PZ/RZ 78 mm).
RZ 74 / 94 mm: 65, 70, 80 mm auf Anfrage.
Wichtiger Hinweis
Zylinderschraube ist nicht mittig vom Stulp. Zur Ermittlung der Zylinderlängen: Mitte Stulp = Mitte Schlosszylinder.
Keine asymmetrischen Zylinder mit L-Mitnehmer zugelassen.
Keine Reduktionshülsen für die Schlossnuss/Dorn zugelassen.
Kein externer, mechanischer Riegelschaltkontakt empfohlen.
c
Ä
M
p

Downloads

Produktinformationen

Produktdatenblatt

Technische Dokumente

Masszeichnung CAD Daten 2D

Anleitungen & Schemas

Montageanleitungen

Zulassungen & Zertifikate

Zertifikate

Ihr Zugang zu Beratung

Kontakt zu Glutz Beratung

Wir sind mit Rat und Tat für Sie da.

Kontakt zu Beratung Glutz Partner

Unser Glutz Partner ist mit Rat und Tat für Sie da.