• Barrierefreies Bauen

Barrierefreies Bauen – Türbedienung ohne ­fremde Hilfe und jegliche Einschränkung

Glutz Beschlagssysteme für barrierefreies Bauen - die komfortable Art der Lebensgestaltung!


Barrierefreiheit geht über „senioren-, alten- oder behindertengerecht“ hinaus. Im Gesamtumfang wird eine komfortable Art der Lebensgestaltung für alle Menschen verstanden. An erster Stelle stehen zwar die besonderen Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen oder von älteren Menschen im Vordergrund, aber auch grosse oder kleine Menschen, mit­unter ­Kinder, oder Personen mit Gepäck wünschen sich Bewegungs- und Bedienungsfreiheit. Oft verhindert eine ungeschickte Anordnung oder unpassende Form der Bedienungselemente die uneingeschränkte Nutzung und Begehung eines Raumes.
Insbesondere bei Alten- und Behindertenheimen, Krankenhäusern, Paraplegiker-Zentren, sozialen Einrichtungen, öffentlichen Verkehrsbetrieben, Banken, Versicherungen oder Schulen stellen Türen ein Hindernis dar. Ausgeklügelte Glutz Beschlagssysteme schaffen hier Abhilfe und ermöglichen allen Menschen dank Design und Konstruktion eine Türenbedienung ohne fremde Hilfe und jegliche Einschränkung.

Die Beschlagssysteme zeichnen sich durch folgende Merkmale aus:


Türdrücker für Bad-/WC-Türen
Eine speziell konzipierte Abstellolive ersetzt in barrierefreien WC-Räumen ungeeignete Drehknöpfe.

Türdrücker für z.B. Altenheime, Kranken­häuser, öffentliche Einrichtungen
Extra grosse Ausladungen und Längen der Türdrücker erleichtern die Bedienung ohne grossen Kraftaufwand mit Händen oder Ellenbogen.

Türdrücker für sensorisch-motorisch ­behinderte Menschen
Die speziell nach unten abgewinkelte und lange Form wird dem Anspruch niedriger Türdrücker mit ausgeprägter Hebelwirkung für Rollstuhlfahrer gerecht.

Ergänzende Extrakte aus dem technischem Merkblatt Nr. 011 Verband Schweiz. Türenbranche (www.tueren.ch):

  • Die Form der Türbeschläge muss ergonomisch und behindertengerecht sein. Gut geeignet sind Türdrücker mit abgewinkeltem Ende, die das ­Abrutschen oder Hängenbleiben verhindern.
  • Kleine Griffe und Knöpfe sind nicht zugelassen.
  • Muschelgriffe sind nicht gut greifbar, die Türe ist dadurch schwieriger zu bedienen

Haben Sie noch Fragen?

Im Bereich Beratung und Verkauf finden Sie die richtige Ansprechperson.
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Beratung und Verkauf

PDF Herunterladen